Vereinschronik

 

prinz1_1950

09. Februar 1932
Gründung der Carnevalsgesellschaft „Feurio“.
Gründungsmitglieder: Emil Schuh jun., Paul Link, Wilfried Homburger, Karl Schuh, Alfons Zeitvogel, Paul Kreideweis, Edmund Braunagel und Hermann Stahl.

gruender12. Februar 1932
Gründungsversammlung und Umbennung des Namens von „Feurio“
laut Mehrheitsbeschluss in „Narrengesellschaft Narrhalla“.
Der erste ordentliche Vorstand setzte sich wie folgt zusammen:
Präsident Franz Fritsch, Schriftführer Emil Schuh, Kassier Karl Schuh, Beisitzer Wilfried Homburger.

13. Februar 1934
Erster organisierter Fasnachtsumzug.

1939
Letzter Umzug vor Kriegsausbruch.

1948
Erste geheime Besprechung der Narrhalla.

1949
Erstes Erscheinen der Symbolfigur „Schatulla“. Eine Strohpuppe die den Beginn der Fasnacht symbolisiert und alle Narren zur Verzweiflung treibt beim Tod durch Verbrennen, durch die das Ende der Saison symbolisiert wird.

1950
Erste Veranstaltung der Narrhalla in der neugebauten Sport– und Festhalle Baden–Oos.

1952
Generationswechsel/neue Vorstandschaft:
Präsident: Franz Fritsch jun.
Elferrat : August Blaswig, Herbert Dietrich, Rudi Eisen, Josef Hettler, Heinz Lorenz, Erwin Hoffmann, Robert Pflüger, Walter Schoch, Heiner Schuh, Karl Wilhelm.

1957
Namensänderung und Eintrag ins Vereinsregisterunter dem Namen „Ooser Carneval–Verein“.

1982
Jubiläum zum 50-jährigen Bestehen.

1998
Jubiläum „66 Jahre OCV“, sowie die Gründung des OCV-Fanfarenzug unter der musikalischen Leitung von Helmut Kistner.
1968 Stabübergabe an Eugen Franz.
1991 Übergabe an Arey Gehri.
1993 Übergabe an Roland Herr.
Seit 1996 Rolf Wiener.
Die Uniformen sind Originaltrachten der Bürgerwehr Baden-Baden um 1820.

elferrat_1998

V.l.n.r. stehend: Hartmut Schulz, Edgar Herr, Kurt Lott, Gunter Herre, Paul Robert Eisen, Rainer Eisen, Präsident Rainer Fischer, Matthias Zepfel, Heinz Lorenz, Klaus Kötzle, Edmund Zeuner, Klaus Pittner, Manfred Boos, Bernd Meier und Ortsbüttel Ludwig Lauer.
V.l.n.r. kniend: Klaus Seifert, Thomas Siffling, Matthias Hartmann, Oliver Lott und Carsten Fuchs.
Nicht auf dem Bild: Wolfgang Schmälzle, Stefan von Karmainsky, Werner Dorn, Eberhard Wolpert und Karl-Heinz Hache.

2001
Die Frauengruppe des OCV bestehend im Wesentlichen aus Ehefrauen bzw. Partnern von Elferräten konstituiert sich unter dem Begriff „OCV Eisbären“. Sie sind eine Bereicherung der OCV Veranstaltungen und Fasnachtsumzügen in der Region.

2005
Eine OCV Kinder- und Jugendformation genannt „Wilde Hühner“ begeistern mit ihrem Auftritt erstmals die Besucher der Prunk- und Fremdensitzung.

2006
Gründung der „OCV Stadtgarde“.
Nach Auflösung des Trompetercorps verblieben die Bürgerwehr-Uniformen. Sie ermöglichten die Gründung der OCV Stadtgarde. Als Marsch wurde das Badner Lied ausgewählt.

2007
Der Verein feiert sein 75-jähriges Jubiläum. Mit einer Festschrift wird den Mitgliedern und Freunden des Vereins die ereignisreiche und lebendige Vereinsgeschichte nähergebracht.
Einer der Höhepunkte der Kampagne war der Ordensempfang und der Jubiläumsvortrag, in gereimter Form präsentiert von Clown Rudolfo alias Rudi Zanger, über Jahrzehnte bekannt auf der Ooser Bühne mit seinen Muggensturmer Straßensängern.

2009
Schon wieder steht eine Kampagne unter dem Zeichen eines Jubiläums. Diesmal kein Klassisches. Unter dem Motto 77 Jahre närrisches Feuerwerk in Oos wird auch dieses Jubiläum kräftig gefeiert. Vereinspräsident Rainer Fischer leitet nach 22 Jahren letztmals als Sitzungspräsident die Prunk- und Fremdensitzung.

2010
Matthias Hartmann, Vizepräsident des OCV leitet erstmals die Prunk- und Fremdensitzung.

2011
Der Senat, die repräsentative Spitze des Vereins besteht 44 Jahre.
Gemeinsam mit den Aktiven-Gruppen des Vereins wird in einem närrischen Empfang dieses Ereignis gebührend gefeiert.

2012
Mit einer neuen Veranstaltung initiiert und organisiert von Matthias Hartmann, findet in der Festhalle am Fasnachts-Samstag eine Ü-30 Party statt. Die Veranstaltung wird sofort zum Hit und ist eine gelungene Bereicherung im Veranstaltungsreportoir des OCV.
Mit der Mitgliederversammlung scheidet Rainer Fischer als Präsident aus. Für seine Verdienste wird er zum Ehrenpräsident und Ehrenmitglied ernannt. Oberbürgermeister Wolfgang Gerstner verleiht ihm die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg.
Matthias Hartmann wird ohne Gegenstimmen zum Vereinspräsident gewählt.
Mit einer Satzungsänderung wird der Weg bereitet zur Ausweitung der Vorstandspositionen im Wesentlichen um die vielfältigen Vereinsaufgaben auf mehrere Schultern zu verteilen.

2014gruppenbild familien hartmann lott copy
Anstelle des Prinzenballs in der Ooser Festhalle tritt eine Fasnachts-Gala im Kurhaus Baden-Baden. Veranstalter ist die Baden-Events GmbH in Kooperation mit dem Festkomitee Baden-Badener-Fasnacht. Oberbürgermeister Wolfgang Gerstner ist Schirmherr.
Das Stadtprinzenpaar kommt vom OCV. Stadtprinz ist OCV Präsident Matthias III. (Hartmann), Stadtprinzessin ist Conny II. (Hartmann).

2015
Nach der Generalversammlung setzte sich der Vorstand wie folgt zusammen: Matthias Hartmann (Präsident), Eberhard Wolpert (Vizepräsident), Andreas Schmitt (Schatzmeister), Klaus Pittner (Schriftführer), Klaus Seifert (Leiter für Technik und Ausstattung), Rainer Schneider (Umzugsleiter), Bernd Meier (Beisitzer), Willy Jungwirth (Senatspräsident), Klaus Klumpp (stellv. Schatzmeister), Michael Mai (stellv. Leiter für Technik und Ausstattung), Carsten Köhler (stellv. Umzugsleiter).
Das Prinzenpaar 2015 ist Stadtprinz Matthias IV. (Zepfel) und Stadtprinzessin Sandra III. (Seifried) mit Arian I. und Chiara III. als Kinderprinzenpaar.

2017
Nach der Generalversammlung setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen (von links nach rechts): Klaus Klumpp (Schatzmeister), Julian Hartmann (Schriftführer), Sandra Seifried (stellv. Schriftführerin), Peter Hasel (Beisitzer), Rainer Schneider (Umzugsleiter), Klaus Seifert (Vizepräsident), Matthias Hartmann (Präsident),  Michael Mai (Leiter für Technik und Ausstattung), Michael Reule (stellv. Leiter für Technik und Ausstattung), Markus Mayer (stellv. Schatzmeister), Willy Jungwirth (Senatspräsident).

OCV Generalversammlung 005a1